Angebot/Kurzbeschreibung:
Die Berlinische Galerie stellt ab Oktober 2017 um die 120 Arbeiten der deutschen Malerin und Zeichnerin Jeanne Mammen aus.
 
Jeanne Mammen ist besonders für ihre Aquarelle und Zeichnungen aus den 1920er Jahren bekannt. Ihre Werke zeigen dabei insbesondere die sozialen Gegensätze der Großstadt und politischen Brüche in den 20er Jahren und die frühe Prägung durch die französische Kunst und Literatur des 19. Jahrhunderts. 
 

Bereits 1997 zeigte die Berlinische Galerie im Martin-Gropius-Bau erstmalig eine große Ausstellung der Künstlerin Jeanne Mammen mit Schwerpunkt auf ihren Werken der 1920er Jahre. Die Ausstellung 2017 präsentiert nun eine Retrospektive, die auf Jeanne Mammen als Malerin konzentriert ist und eine Neubewertung ihrer Werke anstrebt. Dabei geht es vor allem um die Verbindung von Lebens- und Werkentwicklung der Künstlerin mit einem besonderen Augenmerk auf die Jahre nach 1960. Präsentiert wird dabei ein Rückblick auf ein 70 Jahre umfassendes künstlerisches Werk durch Gemälde, Aquarelle der späten 20er Jahre und Hauptwerke während der NS-Zeit.

Auf einen Blick

Was: Jeanne Mammen
Wo: Berlinische Galerie
Wann: 06. Oktober 2017 bis 15. Januar 2018
Wann genau: Mittwoch bis Montag 10 bis 18 Uhr, Dienstag geschlossen
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 7 Euro

 
Anschrift:
Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124
10969 Berlin
 
 

 

Verkehrsanbindung:
M 29 bis Waldeckpark
Fußweg
248 Jüdisches Museum
U-Bahn: U1 Hallesches Tor
U6 Kochstr. /Hallesches Tor
U8 Moritzplatz
 
 
Öffnungszeiten:
Mittwoch–Montag 10:00–18:00 Uhr
Dienstag geschlossen
Geöffnet an folgenden Dienstagen:
31.10. und 26.12.2017
Geschlossen am 24.12. und 31.12.2017
 
 
Zielgruppe (w/m):
Interessierte Menschen
 
 
Preis/Aufwandsentschädigung:
ermäßigt 7 Euro
Jeden ersten Montag im Monat 6 Euro Freier Eintritt bis 18 Jahre
 
 
Telefon:
030 / 789 02-600
 
 
Fax:
030 / 789 02-700
 
 
Internet:
 
 
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Ansprechpartner/innen:
Vor Ort
 
 
Ausstattung:
 
 
Voraussetzung/Nachweise:
 
 
Sonstige Information: